Zaziki

Es hat Jahre gedauert, bis ich mein perfektes Zaziki Rezept gefunden habe…dabei ist es doch so einfach, wenn man die Grundregeln beachtet

1. Griechischer Joghurt (wegen des Fettgehalts 10%)

2. Gurken schälen und entkernen

3. Knoblauch mit Olivenöl pürieren

Aber der Reihe nach:

  • 2 Salatgurken
  • 1000 g griechischer Joghurt
  • 100 ml Öl
  • 4-6 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  •  Weißweinessig

20150630_202117 20150630_201248

Gurken schälen, längs vierteln und entkernen, auf der groben Seite der Haushaltsreibe reiben. Mit 2 TL Salz mischen und auf einem Sieb abtropfen lassen (für ca. 15 Minuten).

Öl mit Knoblauch pürieren, mit den abgetropften Gurken zum Joghurt geben und mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig würzen….24 Stunden ziehen lassen.

20150630_203200

GEIL!

9 Kommentare zu „Zaziki

  1. Pingback: Gyros |
  2. Magst du etwa keinen Dill – der muss doch mit dran, wenn ich meinen türkischen Feinkostonkel frage, sowieso und bei dem schmeckt es himmlich. Werde dein Rezept auf jeden Fall probieren – muah, lecker klingst

    Gefällt mir

    1. Meine Rezepte sind natürlich immer nur Empfehlungen und sollten nie dogmatisch gesehen werden…ich werde das mit dem Dill beim nächsten Mal ausprobieren…danke für den Tipp. Übrigens: ich liebe Dill!!!

      Gefällt mir

  3. Leckerster Zaziki überhaupt, bin ganz begeistert!!! Konnte mir das Öl darin gar nicht vorstellen, wäre auch nie auf die Idee gekommen welches reinzutun, aber … LECKER!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s